Home, sweet Home

Newsletter Juni 99


Hallo,
willkommen zum zweiten Newsletter aus dem Berliner Zimmer. Auch im sonnigen Mai hat sich wieder eine Menge getan auf unseren Seiten. Dementsprechend umfangreich und (hoffentlich) informativ ist unser aktueller Newsletter ausgefallen. Wir bemühen uns, immer besser zu werden - bisher ausschließlich aus finanziellen Eigenmitteln und in unserer Freizeit. Aus aktuellem Anlaß seien uns ein paar Worte vorweg gestattet:

Das Berliner Zimmer wird wohl immer eine Freizeitbeschäftigung bleiben, denn Geld verdienen wir mit unserem Projekt nicht. Um davon leben zu können, müßten wir auf nackte Frauen, Autos und Fußball umsteigen :-) Das Berliner Zimmer wächst und wächst, das Interesse am Berliner Zimmer wächst auch, aber die Arbeit auch - und damit verbunden steigen leider auch unsere Ausgaben. Vor einigen Wochen mußten wir zum Beispiel zu einem teureren Provider wechseln.

Wir möchten mit ganzer Energie weitermachen. Um aber zumindest einen Teil unserer Unkosten wieder "reinzukriegen", haben wir uns nun für das Schalten von Werbung entschieden.

Jetzt geht es aber endlich los!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Die Themen auf einen Blick:

1. SUDDENDEATH, Enno E. Peters persönliches Eckchen im Berliner Zimmer

2. Vierte Kunstausstellung im Berliner Zimmer: Birgit Helterhoff

3."Elektronische Literatur: Kreativität oder Chaos?" Seminararbeit

4."So macht Lesen Spaß" Online-Artikel

5. Neue Liste von Adressen von Literatur - Institutionen in Deutschland 1999

6. Buchtips von Sabrina Ortmann

7. Ein kritischer Artikel über EROSA in dem Berliner Stadtmagazin "Zitty"

8. Unser Buchtip des Monats

9. Unser Surftip des Monats


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

1. Suddendeath: Texte, WebArt, Fotografien von Enno E. Peter

Endlich hat auch Enno seine Ecke im Berliner Zimmer bezogen. Dort kann der Leser eine Auswahl an Lyrik und Prosa finden. Die Auswahl beschränkt sich auf kurze Texte, die es in sich haben. Keine leichte Kost. "Anspieltip": Allegorien. Illustriert werden einige Texte durch Fotografien toter Tiere. Ein Thema, dem sich Enno seit über 10 Jahren widmet. Für den
Spieltrieb gibt es kleine Webprojekte auszuprobieren.Darunter Ennos Beitrag für den 2. Pegasus Literaturwettbewerb "KOFFER",eine fiktive Navigation und animierte Wörter.
(Leider nicht mehr verfügbar)

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

2. Neue Kunstausstellung im Berliner Zimmer:

Die Berlinerin Birgit Helterhoff präsentiert norddeutsche Landschaften und Stilleben, mit
Aquarellfarben, Pastellkreide oder Gouache gemalt:

http://www.berlinerzimmer.de/berlinerkunst/helterhoff.htm

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

3."Elektronische Literatur: Kreativität oder Chaos?"

ist der Titel einer Seminararbeit von Sabrina Ortmann. Anhand der Hypertext-Programme
"Afternoon" von Michael Joyce, "Writing Space" von J. David Bolter und dem Text-Adevnture "Zork I" geht diese Arbeit der Frage nach, ob Hypertext und Hyperfiction dem Leser Freiheit und Aktivität ermöglichen und die Autorität des Autors in Frage stellen:

http://www.berlinerzimmer.de/eliteratur/chaos/

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

4. Der Schwerpunkt des Online-Artikels "So macht Lesen Spaß!" von Sabrina Ortmann, der in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift Online-Today erschienen ist, liegt auf Mitschreibprojekten im WWW. Als besonderes Bonbon enthält der Artikel ein Interview mit dem Veranstalter der Softmoderne, Stephan Porombka:

http://www.berlinerzimmer.de/ortmann/journalismus/netzlit.html

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

5. Neue Liste von Adressen von Literatur - Institutionen in Deutschland 1999

Hier gibt es eine aktuelle Liste von Literatur-Vereinen, -Gesellschaften, -Büros und dgl. Die Einträge sind nach der Postleitzahl sortiert, so daß man sich schnell einen Überblick verschaffen kann, welche Institutionen am eigenen Ort aktiv sind. Eine Liste von Veranstaltungsorten, die Lesungen in Berlin anbieten, wird folgen.

http://www.berlinerzimmer.de/eliteratur/adressen.html

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

6. Sabrina Ortmann gibt Buchtips passend zu den Themen ihrer Homepage:


Literatur, Schreiben, Journalismus, Medien, Studium, Berlin und Internet. Sie stellt (in Partnerschaft mit Amazon.de) Bücher vor, die ihr im Studium, beim Schreiben oder im Journalismus weitergeholfen haben, oder die sie einfach nur so gut oder interessant findet. Wenn Sie die Bücher über diese Seite bei Amazon.de bestellen, unterstützen Sie damit übrigens direkt das Berliner Zimmer! Vielen Dank.

http://www.berlinerzimmer.de/ortmann/buchtips.htm

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

7. Erosa, unser Online-Magazin für erotische Literatur
(
http://www.berlinerzimmer.de/erotik/ ) wurde in der Berliner "Zitty" besprochen:

"Enthemmung und Verklemmung. Das Berliner Zimmer präsentiert erotische Texte
im Netz"

Zu lesen über unsere Presseseite:  http://www.berlinerzimmer.de/presse.htm

Erosa Nummer 3 ist für den Spätsommer geplant. Texte und Bilder sind willkommen! Erosas Emailadresse lautet erosa@berlinerzimmer.de

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

8. Unser Buchtip für den Juni (falls es doch mal regnen sollte...):

Reinhard Kaiser:
Literarische Spaziergänge im Internet. Bücher und Bibliotheken online

Direkt zu bestellen über

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3821814632/berlinerzimmer

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

9. Unser Surftip für den Juni:

Die Texthalde

Benedikt Meyer präsentiert in seiner Texthalde ein Tagebuch T@bu, typisch deutsche, technikfeindliche, egozentrische und andere Texte. Der Mann ist Sysad (Systemadministrator) und bringt daher die nötige Qualifikation mit, um sich polemisch mit Technik auseinanderzusetzen. Lesetip: Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war. Prognosen zur Computertechnik, die in die Hose gingen. Auch die anderen Texten sind irgendwo zwischen Essay und Glosse angelegt und von einer angenehmen Kurzweiligkeit beseelt.

http://www.fh-lippe.de/~bmeyer/

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Das Berliner Zimmer zählte im Mai 18 000 Sessions (Visits), 8 000 mehr als im April!

Grüße aus Berlin

Sabrina und Enno
Berliner Zimmer - Der Salon im Netz
http://www.berlinerzimmer.de

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Sie möchten unseren Newsletter wirklich abbestellen? Dann schicken Sie
uns bitte eine Email mit dem Betreff "Newsletter abbestellen" an
info@berlinerzimmer.de

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

 

Zum Seitenanfang

 


ruler.gif (1421 Byte)


(C)opyright SabriCopyright Sabrina Ortmann und Enno E. Peter 1998-2003
Impressum
Kontakt:
info@berlinerzimmer.de