Willkommen

Literatur im Netz

Buchtipps

EROSA

Tagebau

Berliner Künstler

Newsletter

Mailingliste

Chat

Forum

Gästebuch

Webcam

Suchen

Enno E. Peter

Sabrina Ortmann

Presse

 

Home, sweet Home

17. Newsletter Oktober 2000

 

Berlin-Mitte im Oktober 2000

Hallo,

wir begrüßen Sie herzlich zum neuen Newsletter aus dem Berliner Zimmer. Vor wenigen Tagen sind wir aus dem Urlaub in der Türkei zurückgekommen und mussten feststellen, dass sich der Sommer aus Berlin verabschiedet hat. Während wir bei 34 Grad im Schatten faul am Strand lagen, haben wir jede Menge neuer Pläne für unseren virtuellen Salon geschmiedet, die wir an den kommenden langen Winterabenden realisieren wollen. Als wir zurück kamen, fanden wir eine Überraschung in unserem elektronischen Briefkasten, über die wir leider noch nicht sprechen dürfen. Wir werden Sie hierüber in Kürze jedoch noch informieren. Für einen Surftipp konnten wir uns dieses Mal nicht entscheiden. Sie finden jedoch viele neue Links zu Projekten, Magazinen und Autoren in unseren kommentierten Linklisten unter

http://www.berlinerzimmer.de/eliteratur/links.asp 

Hier sind nun alle Neuigkeiten der letzten Wochen:

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Die Themen im Überblick:

1. Erosa-Lesung "World Wide Sex" 
2. Der Chat und das Forum für Freunde erotischer Literatur 
3. Bibliotheken im Internet 
4. Kontostand für Erosa 6 
5. Gemeines Plagiat: zerlinerbimmer.de ;-) 
6. Berliner Zimmer in der Presse 
7. Buchtipp des Monats 
8. Das Kleingedruckte

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

1. "World Wide Sex": Vorleseshow im Oktober

Nächste Woche ist es soweit: Am 12. Oktober veranstalten Erosa ( http://www.erosa.de  ) und Erotisches zur Nacht ( http://www.erotisches-zur-nacht.de  ) in Berlin gemeinsam eine Vorleseshow. Unter dem Titel "World Wide Sex" lesen professionelle Schauspieler bzw. Vorleser die besten Texte aus den bisherigen fünf Erosa-Ausgaben.

Donnerstag, 12. Oktober 21.30 Uhr Café "An einem Sonntag im August" Kastanienallee 103 U-Bahn Eberswalder Straße Eintritt: 5 DM

Wir würden uns sehr freuen, einige der Erosa-Autoren und -Leser bei dieser Gelegenheit persönlich kennen zu lernen.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

2. Der Chat und das Forum für Freunde erotischer Literatur

Um den Lesern und Autoren unseres Online-Magazins für erotische Literatur den Austausch zu ermöglichen, haben wir einen Chat und ein Forum eingerichtet. Im Erosa-Forum können sie auch eigene Texte veröffentlichen:

http://f24.parsimony.net/forum55789/ 

Der offizielle Termin für den Erosa-Chat ist immer Samstags ab 22 Uhr:

http://www.berlinerzimmer.de/erosachat.html 

Um den Chat zu nutzen, aktivieren Sie bitte in Ihrem Browser Java und Javascript.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

3. Bibliotheken im Internet

In unserer Rubrik mit Artikeln zur Literatur im Netz gibt es einen neuen Beitrag von Sarah Kramer über "Bibliotheken und ihre virtuellen Räume und über virtuelle Bibliotheken".

Die PDF-Version erreichen Sie über die Seite

http://www.berlinerzimmer.de/eliteratur/texte.htm 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

4. Kontostand für Erosa 6

Es sieht so aus, als könnte die neue Erosa wie geplant im Laufe des Winters erscheinen, denn es sind bereits viele neue Texte und Spenden für die Autoren-Honorare eingegangen. Insgesamt 320 DM wurden inzwischen überwiesen, es fehlen also nur noch 680 DM.

Warum wollen wir Ihr Geld?

Die Unkosten des Berliner Zimmers, in dessen Rahmen auch Erosa erscheint, konnten wir bisher mehr schlecht als recht mit Werbung finanzieren. Spielraum für Honorare besteht hier nicht. Wir sind dennoch der Meinung, dass die Autoren für ihre Texte (und wir als Herausgeber für unsere redaktionelle Arbeit) eine kleine finanzielle Anerkennung verdient haben. Für die nächste Ausgabe von Erosa gilt daher folgendes: Sie geht erst online, wenn insgesamt mindestens 1000,- DM auf unserem Konto eingegangen sind. Alle Einnahmen werden anteilig auf die Autoren der nächsten Ausgabe umgelegt.

Unsere Bankverbindung:

Enno E. Peter, Deutsche Bank 24, BLZ 380 707 24, Konto 29 67 180

Texte und Bilder sind jederzeit willkommen (erosa@berlinerzimmer.de ). Bitte lesen Sie unsere Hinweise für Autoren unter

http://www.berlinerzimmer.de/erotik/ausgabe5/editoral.shtml#autoren 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

5. Gemeines Plagiat: zerlinerbimmer.de

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir auf diese Seite aufmerksam wurden! Unter der URL http://www.zerlinerbimmer.de/  hat jemand eine vermeintliche Enthüllungsseite ins Netz geladen, die dem Berliner Zimmer dunkle Machenschaften unterstellt. Zum Beispiel wird behauptet, wir wollen den Tod des Buches. Initiator dieser Seite ist angeblich "FDKW", "Freunde der konservativen Werte gegen die unkontrollierte Verbreitung der 'Netzliteratur'". Hinweise, die zur Aufklärung dieser Diffamierung führen, nimmt jede Polizeidienststelle entgegen ;-)

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

6. Berliner Zimmer in der Presse

Die Schweizer PC-Zeitschrift "PC tip" stellt in der Oktober-Ausgabe im Rahmen eines Artikels über Literatur im Internet mit dem Titel "Das Buch im Netz" auch das Berliner Zimmer vor:

" ... Das lässt sich auch im Berliner Zimmer, einem literarischen Salon im Cyberzeitalter, wo die Erotik mit Erosa immer noch das Salz in der Buchstabensuppe ist; gearbeitet wird mit vereinten Kräften am tage-bau: Am Online-Tagebuch werkeln zurzeit über 40 Autoren und Autorinnen. Thema: "Mein Pixel-Ich"."

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

7. Buchtipp des Monats

Diesen Monat empfehlen wir Ihnen das "Sachwörterbuch zur Deutschen Literatur" von Volker Meid, erschienen bei Reclam 1999. Das gebundene, und trotz einem Umfang von 571 Seiten kleine Lexikon liegt gut in der Hand und enthält sogar einen Eintrag zum Stichwort "Internet-Literatur". Es kostet 29,80 DM.

"Das Sachwörterbuch zur Deutschen Literatur bietet eine Bestandsaufnahme des gegenwärtigen Wissens über die Deutsche Literatur. Als handliches Arbeitsinstrument hilft es allen, die in Schule, Studium und Beruf schnelle und zugleich verlässliche Antwort auf literaturwissenschaftliche Sachfragen suchen." (Klappentext)

Sie können das Buch direkt über diesen Link bei Amazon bestellen und damit das Berliner Zimmer unterstützen:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150104599/berlinerzimmer 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

8. Das Kleingedruckte

Das Berliner Zimmer erreichte im September rund 53 600 User Sessions (Visits), d.h. durchschnittlich 1800 Besucher am Tag, und rund 130 000 Pageviews. Der Newsletter hat zur Zeit 1420 Abonnenten.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse :-))

Grüße aus Berlin-Mitte

Sabrina Ortmann und Enno E. Peter

Berliner Zimmer - Der Salon im Netz http://www.berlinerzimmer.de 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Sie möchten unseren Newsletter wirklich abbestellen? Dann schicken Sie uns bitte eine Email mit dem Betreff "Newsletter abbestellen" an info@berlinerzimmer.de 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Das Berliner Zimmer sucht Werbepartner und Sponsoren. Interessiert? Schreiben Sie uns an info@berlinerzimmer.de 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

(Diesen Newsletter schrieb für Sie Sabrina Ortmann, http://www.sabrina-ortmann.de  )

 

 


ruler.gif (1421 Byte)

Home, sweet Home
(C)opyright Sabrina Ortmann und Enno E. Peter 1998 bis 2001
Impressum
Kontakt:
info@berlinerzimmer.de